Das Zimmer

Nach über einem Jahr Familienzimmer hat die kleine Maus ihr Reich wieder für sich.

Das Babybett wurde ausgetauscht und mir geht es gar nicht gut dabei. Eigentlich sollte nun das Bett zum Bruder wandern und er mit ihr das Zimmer teilen. Aber ausser einem Foto an der Wand ist das Zimmer „leer“. Kein Babyspielzeug, kein Babybett. Der Wickeltisch wurde abgebaut.
Ein weiterer Schritt zu einem Leben mit nur 3 Kindern an der Hand und 4 ganz fest im Herzen.

Ich sitze im Zimmer, die Tränen laufen um mich herum dreht die Welt sich weiter. Unbegreifbar, unaufhörlich, unmissverständlich.

„Und die Welt dreht sich weiter
Und dass sie sich weiterdreht
Ist für mich nicht zu begreifen
Merkt sie nicht, dass einer fehlt?
Haltet die Welt an
Es fehlt ein Stück
Haltet die Welt an
Sie soll stehen.“
Anisha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.