Wenn du nach den Sternen greifst

Ich habe dieses Bild bekommen und auf einmal spürte ich diese Hilflosigkeit in mir. Ich las diesen bezaubernden, kurzen Satz immer wieder und mein Herz schlug eine Millisekunde langsamer. Plötzlich dachte ich, wenn mir doch jemand meinen Stern zurückbringen könnte. Diesen einen Stern, welcher uns hier in unserer Familie so sehr fehlt. Dieser eine Stern, der unser Leben zwar verändern sollte, doch nicht so. Nicht so traurig und trostlos. Wir wollten noch viel glücklicher sein als zuvor. Doch jetzt fehlst du in unserer Mitte. Doch ich denke, dass wir alle wieder glücklich werden können. Nicht zu 100%, weil DU fehlst. Doch vielleicht zu 90% und das wäre schon so viel wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.