Mein Halt …

Was passiert, zieht man den unteren Stein weg?

Du warst mein unterer Stein.
Du hast mir Halt gegeben.
Du warst mein Halt.
Du, mein Sternenkind.

Ich war bereits auf der Suche, nach einem Stein für unten.
Um mich wieder aufzubauen.
Doch kein Stein ist wie du.
Keiner dieser Steine gibt diesen Halt, wie du ihn in deiner noch so kurzen Zeit gegeben hattest.

Doch ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Irgendwann…
Irgendwann finde ich etwas, was mich aufrecht hält.
Bestimmt nicht so vollendet, wie du es getan hattest.
Aber doch lebenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.