Sternenpapa

Es ist bald soweit.
Unser Folgewunder wird zu uns kommen. Und deshalb bemalten wir noch einmal meinen Bauch.

Als ich das Bild sah hatte ich Tränen in den Augen.
Mein Mann hat auch unser Sternenkind gemalt.
Wisst ihr, er spricht nicht oft über unsere Tochter, die wir verloren haben.
Aber dieser Moment zeigte mir, dass auch er leidet. Und vor allem: auch für ihn ist unsere Tochter immer in unserer Mitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.