Die Trauer ist wie ein Kind

Die Trauer ist wie ein Kind. Wenn man sie nicht beachtet und zu Seite schiebt, sammelt sich die Energie, bis es einen großen Knall gibt und die Trauer schlägt zu.
Nimmt man aber die Trauer an die Hand und gibt ihr die Zeit die sie braucht, in jenen Momenten, in denen sie diese braucht, wird der Umgang mit ihr von Monat zu Monat einfacher.

Sandra Reiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.