#Schuldgefühle

Bin ich eine schlechte Mama?

Ich konnte dich nicht beschützen. Konnte dich nicht bis zum Ende der nötigen Zeit in mir halten. Ich konnte dich nicht weiterhin wärmen, dich nicht mehr versorgen. Habe ich etwas falsch gemacht? Habe ich mich einmal zu sehr aufgeregt und war dies zu schädlich für dich? Habe ich mich zuviel bewegt? Oder zu wenig? Bin ich zuviel Auto gefahren? Habe ich doch etwas falsches gegessen, was dir geschadet hat? Ich weiß nicht, manche Mamis achten ja sogar auf Kosmetikartikel, welche sie in der Schwangerschaft benutzen. Ich fand das viel zu übertrieben. Doch kann man übertreiben, um ein Leben zu schützen? Wärst du noch bei mir, bei uns, wenn ich auch darauf geachtet hätte? Hätte ich irgendwas tun oder vermeiden können, um dein Leben zu halten, zu retten?

Diese Schuldgefühle sind da, sie werden es immer sein.

Vielleicht ist es falsch, vielleicht nicht richtig. Doch sie sind da und verstecken sich tief in mir drin, um mich manchmal zu übermannen und auszubrechen, in Form von Wut, Trauer, Angst und Unverständnis. In Form von Tränen. Denn du bist nicht mehr bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.