Unterwegs in Berlin

Kursabschluss für Lebens- und Sterbebegleitung im Hospizdienst und Familienbegleitung im Kinderhospizdienst

Am 02.04.2019 erhielten neun Lebens- und SterbebegleiterInnen im Hospizdienst und 10 FamilienbegleiterInnen im Kinderhospizdienst ihr Zertifikat zur Ausführung des Ehrenamtes.

Nach Abschluss des Kurses beginnt nun ihr Ehrenamt im Stephanus-Hospizdienst oder Stephanus-Kinderhospizdienst. Das Lernen endet aber nicht mit dem Ende des Vorbereitungskurses. In weiteren Fortbildungen und Supervisionsrunden haben sie immer wieder die Möglichkeit, neues Wissen, aber auch praktische Hinweise für ihr Ehrenamt zu erwerben sowie Geschehenes und sich selbst zu reflektieren.

Der Vorbereitungskurs fand im Stephanus-Hospizdienst integrativ statt. Ehrenamtlich Begleitende des Erwachsenen- und Kinderhospizdienstes lernten in Basisseminaren zusammen und spezialisierten sich in weiterführenden Seminaren auf ihren gewählten Bereich. Inhalte in der Erwachsenhospizarbeit waren vor allem palliativmedizinische Themen und die Begleitung von hochaltrigen und demenzerkrankten Menschen. Im Kinderhospizdienst lag der Schwerpunkt vor allem auf dem Verständnis des kindlichen Erlebens von Krankheit, Tod und Trauer und Familiensystemen, aber auch auf der pädiatrischen Palliative Care. Hinzu kamen in beiden Bereichen u.a. die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit, das Finden der eigenen Rolle in der Begleitung, die Entwicklung einer professionellen Distanz, aber auch Bestattungskultur, Ethik und Recht am Lebensende.

Parallel zum Wissenserwerb hatten die Teilnehmenden auch praktische Anteile, welche in zusätzlichen Seminaren eng begleitet wurden.

Ein besonderes Highlight des Abschlusses waren die Pakete des Vereins Sternenzauber & Frühchenwunder, welche den FamilienbegleiterInnen des Kinderhospizdienstes kostenlos für ihre Begleitungen zur Verfügung gestellt wurden. Der Verein kümmert sich liebevoll mit selbst genähten, gestrickten oder gehäkelten Andenken und Kleidungsstücken um Kinder, die zu früh geboren wurden oder vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind.

Sollten auch Sie Interesse an einem Ehrenamt in der Erwachsenen- oder Kinderhospizarbeit der Stephanus-Stiftung haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Für Anfragen für die Erwachsenenhospizarbeit ist Denise Lipinski und für die Kinderhospizarbeit Katharina Kreuschner Ihre Ansprechpartnerin.

Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.