Flugreisen

Flugreisen mit einem Baby/Kleinkind sind welche der besonderen Art.

Da wird von Mamis und Papis noch viel mehr Energie abverlangt. Mein Kleiner hat schon die dritte Reise im Flugzeug hinter sich und dieses Jahr folgen sogar noch zwei. Die längste Rückreise steht uns in ein paar Tagen bevor. Der Flug dauert 12 Stunden und ein Kind versteht nicht, warum es auf einmal 12 Stunden nicht aufstehen und rumrennen darf. Der Hinflug war ein Tagflug, also lediglich um die Mittagszeit war er etwas müde. Mein Sitznachbar war super nett und hat sich direkt einen neuen Platz gesucht, obwohl nur sehr wenige Plätze frei waren. So konnte ich ihn flach hinlegen, das hat es ungemein vereinfacht. Die Airline war unglaublich kinderlieb, wir durften etwas Zeit mit ihnen verbringen, er hat Geschenke bekommen und selbst ein Erinnerungsfoto wurde geschossen. Eine andere Mama hatte ein noch recht junges Baby und das hielt von Schlaf gar nichts. Die Mutter war schnell am Ende ihrer Kräfte und die Stewardess hat das Baby einfach für 15 min genommen, damit die Mutter einen Power Nap machen konnte. DAS nenne ich Service und absolute Freundlichkeit. Trotz allem muss ich feststellen, dass meine Ängste unbegründet waren, er hat sich unglaublich gut zusammen gerissen. Manchmal hilft nämlich nicht nur eine super durchdachte Wickeltasche mit Snacks, Ipad und neuen Spielsachen ….lasst es euch gesagt sein!

Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.