Bericht aus Münster: Familie Urlichs im Magazin MÜNSTER

Im Moment passiert medial einiges. Viele unserer Mitglieder tragen die Arbeit und den Zweck unserer Gruppe gern in die Welt hinaus. So auch Florian Urlichs, Chefarzt im St. Franziskus Hospital Münster, und seine Frau Julia Schierhold-Urlichs. Das Paar weiß aus eigener Erfahrung wie wichtig unsere Arbeit ist und engagiert sich daher unermüdlich. Jüngst erschien ein Bericht im Magazin MÜNSTER, in dem die beiden über alle Facetten unserer und damit auch ihrer Tätigkeit berichten.

Da Florian Urlichs auf der Neonatalstation täglich mit vielen Frühchen und den Eltern zu tun hat, weiß er, dass nicht jeder der kleinen Kämpfer den Weg ins Leben findet. Nicht nur in Münsteraner Krankenhaus sondern auch in über 300 weiteren in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die Kleinsten mit Kleidung ausgestattet und auch die Stationen mit Inkubatordecken etc verschönert und menschlicher gestaltet. Wenn eines der kleinen Mäuse den Kampf doch verliert, so bekommen die Sterneneltern von uns Erinnerungsstücke, damit sie etwas in der Hand halten können. Alles als Zeichen: “Ihr seid nicht allein!“

Die Urlichs berichten weiterhin über den Frühchen-Karneval im Münster Hospital. Denn im Februar haben wir schon darüber geschrieben, wie für die stabilen Frühchen kleine Kostüme von den Mädels aus unserer Gruppe genäht wurden und somit den Eltern mal ein anderer „besonderer“ Tag im Klinikalltag beschert wurde.

Darüber hinaus ist vor kurzem das Buch „Eine Stimme für Frühchen“ von Julia Schierhold-Urlichs erschienen. Auch darüber wird im Magazin berichtet.
Denn viele Eltern sind etwas unsicher und überfordert, was den Umgang mit ihren kleinen Kämpfern angeht. Da kommt so ein Vorlesebuch am Inkubator genau richtig. Die Babys erkennen die Stimme von Mama und Papa noch aus dem Mutterleib und die Eltern freuen sich, so etwas Gutes für ihren Nachwuchs zu tun.

Soviel Einsatz und Engagement ist bemerkenswert und wir danken den beiden für die Hilfe, Unterstützung, die Ideen und das TUN im Namen der Gruppe.
Schön, dass Ihr bei uns seid.

Text: Franzi Neu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.