Sterben in oder mit Würde

Gestern gab es einen Beitrag in einer meiner Schwangerschafts Gruppen.

Thema Sternenkinder.

Die Admin vertritt die Meinung, dass man erst ab der 15. Woche von einem Sternenkind reden kann und alles darunter keine Sternenkinder sind, sondern nur Fehlgeburten und dies nicht so schlimm sei. Es wäre ihre Meinung und jeder darf da seine eigene vertreten aber jemand unter der 15 Schwangerschaftswoche hätte kein Recht sich Sternen Mama nennen zu dürfen oder ihre Fehlgeburten als Sternchen bezeichnen zu dürfen.

Ich als Sternchen-Mama unter der 15 Woche finde die Aussage ziemlich frech und empfinde es als persönlichen Angriff. Dies empfanden einige andere ebenfalls und taten dies kund. Viele kommentierten wann sie ihre Kinder verloren haben und es sehr wohl ein Sternchen ist und wie sie empfinden und was es bedeutet hat, dieses Kind zu verlieren.

Daraufhin wurden einige aus der Gruppe entfernt und der Beitrag dann geschlossen nachdem die Admin feststellte, dass es 90% der Mitglieder bescheiden finden, was sie da raus haut.

Ich finde diese Aussage furchtbar. Wer bestimmt bitte darüber ab wann man um eine Schwangerschaft trauern darf? Wer nimmt sich das Recht zu sagen: „Du hast nur eine Fehlgeburt, du hast kein Recht zu trauern denn es wahr kein Baby“

Mich macht das traurig und es tut weh. Es ist egal wann ich mein Kind verliere ob früh oder spät, es ist mein Kind verdammt! Ich Trauer um mein Kind und es ist ein Sternchen!
Mich macht diese Diskussion wütend.

-Sandra Reiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Sterben in oder mit Würde”