Dürre

Alles ausgetrocknet und fad in einem drin.
Du, mein Sternenkind, bist nicht mehr hier.
Ich fühle mich so einsam und anders.
So unvollkommen.
Ich fühle mich, als würde ich zu nichts mehr taugen, als würde sich die Welt weiterdrehen und ich wäre nur ein Zuschauer.
Mein Schatz, was tue ich denn ohne dich?
Ohne dich in meiner Zukunft?

Nach jeder Dürre kommt der Regen, irgendwann.
Wann wird es bei mir so weit sein?
Wann fühle ich mich wieder vollkommen?
Wahrscheinlich nie, ohne dich.
Denn du fehlst.
Doch tief im Herzen, tragen wir dich immer bei uns.
Und der Regen wird kommen, irgendwann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.