Versteinert

Versteinert

Ich fühl mich schwer, so schwer wie Stein,
eiskalt und voller Trauer,
ich weiß nicht, wie ich sprechen soll
bau um mich eine Mauer.

Ich halt den Stein, den kleinen Stein,
ganz fest in meinen Händen,
ich weiß nicht, wie ich trauern soll,
stoß mich an allen Wänden.

Ich seh den Stein, den Sternenstein,
man hat ihn mir gegeben,
ich weiß nicht, wie ich`s schaffen soll,
schrei laut – du solltest leben!

Ich fühl mich schwer, so schwer wie Stein,
kein Mensch sieht, wie ich weine,
verschließ mein Herz und halte still,
die Welt dreht sich alleine.

Ich nehm den Stein, den Sternenstein,
trag ihn ganz nah beim Herzen,
unsichtbar liegt er dort und hilft,
trägt für mich alle Schmerzen!

B.-

#sternenpapa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.