Tief in meinem Herzen

Ich bin Papa von einem Sternenkind. Ich trauere. Tief in mir. Kaum jemand nimmt dies wahr. Kaum jemand weiß das wirklich von mir. Doch mein Baby wird in meinem Herzen immer weiter leben. Und auch ich habe einen Kloß im Hals, wenn ich andere Väter sehe, wie sie stolz den Kinderwagen vor sich her schieben. Oder wenn sie mit ihren Kindern über den Spielplatz toben, während ich ganz alleine daran vorbei gehe. Ich bin eher der ruhige Typ. Ich rede nicht offen darüber. Doch deshalb ist mein Sternenkind nicht vergessen. Deshalb habe ich es dennoch tief in meinem Herzen und meinen Gedanken verwurzelt. Für immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.