Sternchenbestattung Lübeck

Hallo ihr Lieben,

am Mittwoch, den 6.3. habe ich wieder die Sternchenbestattung hier in Lübeck begleitet. Leider hatte ich dieses Mal keinen Babysitter gefunden und konnte nicht mehr beim Austausch danach beiwohnen. Die Pastorin Frau Seidel-Rob hat sich dennoch gefreut, dass der Verein vor Ort war.

Genau wie bei meiner letzten Trauerfeier haben wir alle Familien gemeinsam am Eingang begrüßt. DiePastorin kannte viele aus den Vorgesprächen. Die Seelsorgerin aus dem Marienkrankenhaus war auch dabei.

Die Betroffenen haben eine Kerze bekommen und einen kleinen Zettel, um etwas für das Grab aufzuschreiben. Passend zu unseren Erinnerungsstücken wurden die Zettel in Form eines Flügels gereicht. ?

Ich habe dann ein Kästchen überreicht und einen Flyer vom Verein.

Mit einer Frau bin ich lange ins Gespräch gekommen. Sie war da, weil ihre Tochter Zwillinge verloren hatte. Die Mutter hat es leider nicht geschafft zu kommen. Ich habe ihr angeboten, dass die Mutter sich noch einmal direkt an uns wenden kann, um ein individualisiertes Set zu bekommen. Sie war sichtlich gerührt.

Eine Familie mit zwei Geschwisterkindern war vor Ort. Auch die Kinder haben viel geweint während des Gottesdienstes. ?

Die Pastorin hat eine ganz tolle Predigt gehalten. Am Anfang hat sie den Inhalt vom Verein erklärt und ist somit mehrmals darauf zu sprechen gekommen. Es war ein sehr schönes Gesamtbild.

Die Woche davor hatte ich einen Korb mit Erinnerungen zur AWO gebracht. Die Leiterin hatte versprochen zu kommen und sie war auch da. Sie war sehr entzückt von der Trauerfeier und wollte ihre Selbsthilfegruppe mit der Gruppe von der Pastorin verknüpfen. Frau Seidel-Rob versuchte diesen Kontakt schon länger herzustellen und somit freute sie sich sehr über diesen Überraschungsgast.

Ich musste dann leider zügig los, um meine Kinder abholen und kenne den Ausgang der Geschichte leider nicht.

Ich bin stolz auf unsere Gruppe und das, was wir tun. Danke, dass ich ein Teil von euch sein darf.

Marlene Gerwien
(März 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.