Künstliche Befruchtung – Teil 3

Vor- und Nachteile durch die künstliche Befruchtung
Risiken und Komplikationen sind auch bei der künstlichen Befruchtung gegeben.
Folgende Probleme können auftreten:
– Überstimulationssyndrom
– Bakterielle Infektion
– Verletzung von Blase, Darm, Blutgefäßen durch Punktion
– Mehrlingsschwangerschaften durch künstliche Befruchtung (Zwillinge sind nicht ungewöhnlich, da in der Regel zwei Embryonen eingesetzt werden. Dazu kommt: Zwillinge neigen zu Früh- und Kaiserschnittgeburt.)
– Leicht erhöhte Rate von Fehlgeburten (meist bedingt durch das höhere Alter der Frauen)
– Psychische Belastung

Die künstliche Befruchtung bietet trotz all dieser Risiken und Komplikationen aber natürlich den größten Vorteil: Die Chance, sich trotz Fruchtbarkeitsstörung, Krebserkrankung oder homosexueller Partnerschaft, den ersehnten Kinderwunsch zu erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.