Großes Kreativtreffen in Westerburg

Was ein aufregendes Wochenende! In den letzten Wochen habe ich Flyer verteilt, Plakate aufgehängt und Anzeigen in den regionalen Wochenzeitschriften geschaltet. Ich hatte mir ein paar neue Gesichter auf unserem Treffen erhofft.

Am Freitag ist Anne Franziska bereits angereist. Wir haben gemeinsam eingekauft – Servietten, Getränke, Obst, Käse, Wurst … und natürlich: Schokolade, Gummibärchen & Kekse! Die Autos haben wir voll geladen bis unter’s Dach. Kabelrollen, Stoffe, Wolle usw. wollten schließlich auch mit zum Treffen.

Samstag Morgen um kurz nach Acht kam auch Yvonne Ha angedüst. Nach einem gemeinsamen Kaffee bei mir Zuhause, haben wir uns im Konvoi nach Westerburg begeben. Ab Neun konnten wir vorbereiten und bereits pünktlich um Zehn waren die ersten Mädels da. Gabriele Bongartz & Julia Bongartz, sowie Stefanie Köbke waren die Ersten. Dann ging es ziemlich schnell und der Saal war gefüllt. Auch das Buffet füllte sich – Salate, Obst, Würstchen, Kuchen & viele kleine Snacks waren mehr als genügend vorhanden.

Als sich jeder sein Plätzchen gesichert hat und seine Maschinen aufgebaut hatte bzw. die Häkelnadeln gezückt hatte, gab es kein Halten mehr. Überall ratterten die Nähmaschinen – Steffi Köbke, Yvonne Ha, Anne Franziska, Gabriele & Julia Bongartz, Michaela Weißenfels, Ulrike, Elena Michalakelis und Sandra ließen die Nadeln glühen. Ich quälte neben den Nähmaschinen zwischendurch den Plotter, um einige Logos zu plotten; dazu hatte Marion Kusnik mir extra am Freitag noch Flexfolie gebracht. Ganz lieben Dank an dieser Stelle, meine Liebe! Julia Möller hat wie immer mega fleißig zugeschnitten und: Tippies genäht – Yeah!

Von Gabriele Bongartz gab es einen Häkelkurs für Schmetterlinge, Gaby Stadelmann hat uns gehäkelte Regenbogen und Söckchen gezeigt. Petra wurde gleich total mit dem Schmetterlingsvirus infiziert und häkelte den ganzen Tag wunderhübsche Schmetterlinge für uns. Öznur Sta zauberte mit ihren wunderbaren Perlen und Charms Schlüsselanhänger und zauberhafte Schmuckstücke. Uwe kurbelte den ganzen Tag pausenlos bunte Stanzteile aus der Bigshot, zur großen Freude von Steffi und Gaby, die sich gleich ein paar Exemplare sicherten.

Auch mein Wunsch nach Gästen, die uns bisher nicht kannten, hat sich erfüllt. Ulrike, Anne, Ursula, Petra, Elena und Sandra hatten sich angemeldet und nachdem unsere Flyer und Sachen angesehen wurden, haben sie gleich mitgemacht oder sich in Gesprächen mit bereits geübten Mädels ausgetauscht. Es war einfach herrlich. Dieser tolle und wirklich produktive Tag ging wirklich viel zu schnell vorüber. Und wer hat die Tür abgeschlossen? Na klar – Yvonne, Anne und ich. Wir haben es dann so um halb Elf auch geschafft und fuhren nach Hause.

Die Nacht war schnell vorüber. Morgens halb acht in Rennerod: Kaffee – Schokocroissant und wieder ging es los nach Westerburg für Yvonne Ha, Anne Franziska und mich. Bereits kurz vor Neun schlossen wir die Türen wieder auf, die wir doch eben erst zu geschlossen hatten. Nachdem wir ein bisschen Ordnung gemacht hatten, kamen noch Gabriele, Julia und Öznur dazu. Ach ja – de Else und de Elfriede waren auch noch da 😉 In diesem kleinen, aber feinen Kreis, haben wir noch bis zum späten Nachmittag weiter gewerkelt.

An dieser Stelle noch herzlichen Dank an Gaby Stadelmann für die lecker Marmelädchen und danke, liebe Öznur, für das tolle Armband – ich liebe es.

Es war wirklich ein tolles Wochenende mit Euch allen. Vielen, lieben Dank, dass ihr alle da ward. Ich freue mich schon heute auf das nächste Treffen. Ich hoffe, ich hab niemanden vergessen, es war mega mit Euch allen! <3

Text: Pam Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.