Könnt ihr es hören?

Könnt ihr es hören? Dieses vor Freude quietschen und hüpfen? Dieses leise Schnurren wie ein Kätzchen? Hört ihr dieses breite Grinsen der Helferin, die hinter ihrer neuen Maschine sitzt?
Als ich am Montag auf dem Weg war, um eine Spende für den Verein zu holen, habe ich beim Discounter noch einen Zwischenstopp eingelegt, um eine Nähmaschine zu shoppen. Meine Teamleiterin wollte gern ein Foto und ich hatte schon eine genaue Vorstellung im Kopf, wie es aussehen soll. Irgendwie kam alles anders, da ich das Treffen mit der Spendenübergabe im Kopf hatte und Hunger hatte ich auch. Also bin ich ohne Einkaufswagen rein und gleich zum mittleren Gang mit den Angeboten geflitzt, habe mir die vorletzte Maschine geschnappt und geduldig an der Kasse gewartet, bis die Verkäuferin kam.
Danach ging es dann weiter, die Spende abholen und zum wöchentlichen Einkauf. Und oh Wunder, im Center gibt es inzwischen auch eine Discounter-Filiale, auf die mich mein Kind nett hingewiesen hat. Mein Blick…. wahrscheinlich unbezahlbar. *grins*
Am nächsten Tag habe ich sie nochmal in Zeitungspapier eingepackt, damit man nicht gleich sieht, was drin ist und weil ich kein anderes Papier hatte. So hat dann auch der nette Mann in meiner Lieblings-DHL-Filiale geschaut. Man, hatte ich vielleicht Bammel, dass sie nicht heil ankommt. Heute kam die Maschine in Österreich an und hat auch schon brav ihren ersten Body genäht.

Monique

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.