„Und, hast du schon Kinder?“

Völlig unvorbereitet trifft mich diese Frage. Was soll ich antworten? Natürlich habe ich Kinder, zwei habe ich unter meinem Herzen getragen, nur sieht euch sonst niemand.

Soll ich sagen, dass ich zwei im Herzen habe? Dann folgen erst verständnislose, dann irgendwann mitleidige Blicke. Aber die will ich nicht! Mit Stolz und meiner ganzen Liebe habe ich euch bei mir, auch jetzt noch, in meinem Herzen, aber nicht an meiner Hand…

Soll ich sagen, dass ich keine Kinder habe? Euch verleugnen? Einfach so tun, als würdet ihr nicht existieren, nur um mein Gegenüber nicht in Verlegenheit zu bringen?

Ich überlege noch, schweige und der Moment geht vorbei, mein Gegenüber plappert bereits fröhlich weiter, hat mein Gedankenkarussell nicht einmal bemerkt.
Nicht immer muss ich euch erwähnen, verzeiht mir das. Das bedeutet nicht, dass ihr deswegen weniger Platz in meinem Herzen einnehmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.