Nähen für Frühchen und Sternenkinder

Nähen für Frühchen und für Sternenkinder….warum machst du das ?

Genau diese Frage wird mir sehr oft gestellt…von Freunden, Kollegen, Menschen, mit denen man im Stoffladen ins Gespräch kommt, nicht zuletzt in der Familie.

Ich mache es, damit ich den kleinen Menschen Würde geben kann…denen, die still in diese Welt kommen und diese direkt wieder verlassen.
Denen, die kleine Kämpfer sind und die einen langen, oftmals schwierigen Weg vor sich haben.

Den Eltern auf den Frühchenstationen gibt es ein Stück Alltag, den sie nicht wie andere Familien von Anfang an leben können. Für sie ist es ein Freudentag, wenn ihre kleinen Löwen das erst Mal richtige Kleidung tragen dürfen.

Aus den Krankenhäusern kommen die Rückmeldungen, dass die süßen bunten Teile den Schwestern direkt aus den Händen genommen werden, noch bevor sie in den Kleiderschrank einsortiert werden können.

Für genau diese Rückmeldungen mache ich es…für strahlende Augen, für ein wenig Licht im Dunkel der Trauer, wenn ein Engel zu den Sternen reist.

Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Nähen für Frühchen und Sternenkinder”