Vorstellung in Leipzig

So nun werde ich mal berichten…

Heute war nun die Hebamme vom Uniklinikum Leipzig da. Wir haben eine gute Stunde geplaudert und sie war begeistert. Fakt ist, die Uni-Klinik wird nicht konsequent betreut und möchte es aber. Hin und wieder bekommen sie ein paar Schühchen gestrickt und auf der Frühchen-Station gibt es auch nix. Ab und an bringen ein paar Eltern ein paar Mini-Sachen, aber die sind meist nicht so praktisch wie das von uns.

Sie hat sich einige Sachen rausgesucht, bei denen sie denkt, dass es gebraucht wird. Sie würde auch Einschlagdecken für Frühchen gut finden, wenn sie zur Mama kommen. Ein großes Problem ist, dass es überhaupt gar keine Mützen gibt, für sämtliche Babys 🙁

Die Schiffchen fand sie mega klasse.

Wir sind nun so verlieben, dass sie die Sachen nächste Woche auf Arbeit zeigt und sich auch um die Frühchenstation kümmert. Danach meldet sie sich dann bei mir. Hach ich freu mich so sehr 🙂

Text: Katharina Klose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.