Übergabe Verein für Verwaiste Eltern e.V. in Hamburg

Vor wenigen Tagen waren Nadine Kirsch Olischer und ich beim Verein für Verwaiste Eltern e.V. in Hamburg, um die Mitgebsel für die Sternchenbestattung am 26.4.2017 in Hamburg-Öjendorf zu übergeben und uns zu besprechen. Dieses Vorgehen ist neu, aber Frau Lutz vom Verein hat darum gebeten, da es kurz vor der Bestattung einfach zu viel zu bedenken und organisieren gibt und sie und ihre Kollegen sich vor der Andacht auch noch etwas sammeln wollen. Da waren unsere Sachen immer etwas „zwischen Tür und Angel“ in die Organisation eingefügt worden.

Durch die Vorab-Abgabe der Sachen haben die Organisatoren mehr Zeit, sich alles anzusehen und aufzuteilen. Wir werden die Bestattungen weiterhin begleiten und mithelfen, unsere Sachen an die Familien zu geben. Beim heutigen Termin haben wir die kleinen Täschchen, gefüllt mit etwas Weichem zum Drücken, einem eher schlichten Schlüsselanhänger für die Herren, Perlenengeln und einem Kärtchen abgegeben. Die Freude war groß, wie unterschiedlich und individuell die Täschchen sind und wie liebevoll sie gefüllt wurden. Viele wurden angefasst, ausgepackt und bestaunt.

Außerdem haben wir noch Teelicher mit einem Schmetterlings-Papierrahmen abgegeben, die beim Kaffeetrinken nach der Beisetzung genutzt werden sollen.
All die wunderschönen, liebevollen Kleinigkeiten sowie die Täschchen selber wurden von den Mädels aus Hamburg und Umgebung hergestellt und beim Treffen in Düdenbüttel zusammen gepackt.

Vielen vielen Dank an Wiebke Müller, Barbara Lang, Nadine Kirsch Olischer, Yvonne Bartsch, Franzi Neu und Patrizia Wolf für die tollen kleinen Dinge, die zusammen etwas ganz Großes, Wundervolles ergeben haben.

Text: Lythanda Grauklinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.