Übergabe Uniklinik Giessen

2017.07.13-Giessen

Julia Möller und ich, Michaela Weißenfels, haben die Neonatalstation in der Uniklinik Giessen besucht.

Punkt 7 Uhr kam Frau Blaukat durch die Tür spaziert und nahm freudestrahlend die 2. Kiste Strampler, Decken und co. in Empfang. Danach gab es noch ein paar Infos zur Handhabung und Wünsche für die nächste Kiste. Nachdem die Sachen in den Korb umgepackt waren, durften wir einen Blick in ein Frühchenzimmer werfen. Wir waren von den Winzlingen sehr beeindruckt und haben die schicken Mützchen bewundert.

Im Anschluss sind wir dann von der Neo direkt zur Gynäkologie Station weiter gegangen. Auch dort hatten wir einen Vorstellungstermin ausgemacht. Dort kam nach kurzer Wartezeit Frau Paplack und war beim Anblick der gepackten Sets sehr gerührt. Bisher hatten sie nichts womit sie die Sternchen den Müttern in den Arm legen konnten. Das es immer ein ganzes Set ist, in dem auch Erinnerungsstücke für die Eltern dabei sind, hat ihr besonders gut gefallen.

Wir durften den ganzen Korb voll mit Sets (je Größe: 2x Jungs, 2x Mädchen) dort lassen und auch das gefilzte Körbchen von Gaby Stadelmann mit vielen Erinnerungsstücken.

Bei weiterem Bedarf wird sie uns per E-mail oder Anruf kontaktieren. Da ich gleich um die Ecke arbeite werde ich dann kurzfristig nachliefern.

Alles in Allem ein gelungener Morgen.

Text: Michaela Weißenfels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.