Übergabe Sternchen- und Frühchensets Lüneburg

Schon vor einiger Zeit kontaktierte mich eine der Klinikpsychologinnen des Städtischen Klinikums Lüneburg. Sie habe großes Interesse an uns für die Versorgung der Gynstation mit Sternchen bis zur 17.SSW. Sie hatte von einer Schwester der Neonatalstation einen Flyer übergeben bekommen, diese war hier im Buchholzer KH, da Lüneburg die kinderärztliche Versorgung hier gewährleistet.

Wir trafen uns letzten Mittwoch in kleiner Runde zum Kennenlernen. Die Psychologin, eine Mitarbeiterin der Pflegedienstleitung, eine Schwester der Neo und eine Schwester einer der Gynstation. Der Kreißsaal und die 2. Gynstation hatten leider keine Zeit. Ich stellte unsere Arbeit vor und hatte den Tisch voll kleiner Kostbarkeiten gepackt. Natürlich habe ich nicht nur für die Sternchen bis zur 17.SSW eingepackt, sondern unser ganzes Angebot inkl. Frühchen, um vielleicht an mehreren Punkten in der Klinik Fuß fassen zu können. Der Kreißsaal war wohl schon ohne Feedback angefragt worden.

Die anwesenden Damen waren Hin und Weg, sondierten schon einmal Vorlieben und äußerten Wünsche. Da die Stationen sich untereinander nicht ganz einig schienen und sie noch kein einheitliches Konzept fahren habe ich einige Dinge wie Körbchen, Einschlagdecken, ein Set mit Strampler und Erinnerungsstücke zur Ansicht und Beratung dort gelassen.

Sie melden sich in den nächsten Tagen um den genauen Bedarf abzuklären.

Der Fuss ist also schon einmal in der Kliniktür und ich freue mich auf weitere Zusammenarbeit mit den Stationen.

Ich danke allen Helferinnen.

Text: Conny Stein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.