Übergabe Frauenklinik Taxisstrasse in München

Übergabe-Bericht von Melanie Buttenmüller:

Ich hatte heute einen Termin in der Frauenklinik Taxisstrasse in München. Die dortige NIPS und Gyn versorge ich bereits seit einer Weile. Bei der Geburt unseres jüngsten Frühchen im November kam aber heraus, dass auch die Überwachungsstation als Bindeglied zwischen intensiv und Wochenbettstation kaum Kleidung für die ganz Kleinen hat.

Also habe ich im Februar Kontakt aufgenommen und genäht, was das Zeug hält. Heute hatte ich dann den Übergabetermin. Zunächst mussten dann erst einmal Konfusion über die verschiedenen Gruppen geklärt werden (eine andere Gruppe hat letzte Woche etwas abgegeben und auch die Herzenssache hat sich gemeldet), dann wurde die Kleidung bestaunt und -zufällig- sofort mitgenommen, zum beschriften und waschen.

Ich habe die Schwestern, wovon sich eine als Näherin outete, gebeten, ausführlich zu testen und sich zu melden, wenn wir etwas ändern sollen. Dass sie vermutlich gerne noch mehr Hosen hätten, das wurde mir gleich schon angekündigt.

Weil zufällig am Wochenende die Gyn eine email schrieb, dass sie neue Sternchensachen bräuchten, habe ich gleich noch alles hierfür eingepackt, was ich noch hatte. Allerdings reicht das wohl nicht lange. Ich werde mich die nächsten Tage also mal an Sternchensachen setzen.

Wenn ich hier wieder Hilfe brauche, schreie ich. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.