Krankenhaus Eisenstadt (Österreich) – Juni

Ich hatte heute einen Vorstellungstermin im Krankenhaus Eisenstadt auf der Chirurgie – dort werden die Damen mit Frühaborten behandelt.

Der Leiter der Station war sehr angetan von den vielen Sachen. Ich habe auch die Storchenbeutel vorgestellt. Problem ist, dass er gar nicht weiß, was nach der Pathologie damit passiert. Aber es gibt die Möglichkeit einer Bestattung, wenn die Eltern das wollen. Somit können die Storchenbeutel dort verwendet werden. Er macht sich auf jeden Fall schlau.
Erinnerungsstücke kann er sich auf jeden Fall vorstellen. Er bespricht das in der nächsten Teamsitzung und gibt mir in ca. 14 Tagen Bescheid.

Bericht von Tina Kern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.